Skywalk gesperrt

Skywalk Jackerath gesperrt
Gesperrter Skywalk in Jackerath (Foto: Rainer Skorzik)

Wir bekamen gerade den Hinweis von einem Teilnehmer, dass der Skywalk in Jackerath laut Info eines Mitarbeiters von RWE vom 13. bis zum 15. August gesperrt ist. Das bedeutet, dass Sie in dieser Zeit die Aufgabe 5 nicht lösen können. Bitte fahren Sie den Skywalk daher zu einem anderen Zeitpunkt an, wenn Sie die Aufgabe lösen möchten. Der RWE-Besucherdienst konnte die Aussage nicht bestätigen. Ihm lagen keine Informationen zu einer Schließung vor. Welche Information jetzt stimmt, können wir daher leider nicht beurteilen. Wir weisen trotzdem vorsichtshalber auf eine Schließung hin, damit Sie Ihre Ausfahrt planen können.

Die regulären Öffnungszeiten des Skywalk hatten wir Ihnen bereits ins Bordbuch geschrieben: täglich ist er von 9 – 19 Uhr geöffnet.

Für alle, die den Skywalk nicht kennen: Es lohnt sich, einmal bis zur Spitze zu gehen und über das riesige Abbaugebiet zu sehen. Bei schönem Wetter steht auch ein Eiswagen auf dem Parkplatz.


Außerdem ist am 7. August eine 4 Kilometer lange Menschenkette zwischen Lützerath und Keyenberg geplant. Da wir mit der Ausfahrt durch Keyenberg fahren, ist auch hier mit Umwegen und/oder Verzögerungen zu rechnen. Wir vermuten aber, dass die Menschenkette auf dem bereits seit längerer Zeit gesperrten Teilstück der L 277 stattfinden wird. Dieses gesperrte Teilstück liegt unmittelbar am Abbaugebiet und ist nicht Teil unserer Ausfahrt. Auf jeden Fall soll nach der Menschenkette noch eine Kundgebung im Ort Keyenberg stattfinden.

Informationen zu der geplanten Menschenkette finden Sie zum Beispiel hier.


Wer sich für das Thema Braunkohleabbau im Tagebau Garzweiler interessiert, ist auf dieser Internetseite genau richtig. Hier finden Sie eine Übersichtskarte über das gesamte Gebiet.

Eine eindrucksvolle Dokumentation zum Thema gibt es hier.